Zweiter Aufbautag und Besichtigung

Am zweiten Aufbautag waren vor allem organisatorische Dinge abzuarbeiten. Meine Eltern waren bereits abgereist. Ich musste das zusätzliche Schild gem. Anordnung Ordnungsamt beschaffen. Glücklicherweise passte das problemlos in den Passat. Weiterhin noch ergänzendes Grillgut und frische Getränke für den Bautrupp besorgen. Bei der Hitze läuft Wasser natürlich durch wie nix …

Die Bauherrin organisierte derweil den Richtkranz und die Getränke für das Richtfest.

Gegen 13:00 Uhr brachte ich den Schwenkgrill zur Baustelle und konnte mir ein kurzes Bild vom Baufortschritt machen. Der Dachstuhl war bereits montiert. Sieht schon richtig nach Haus aus … 🙂

 

 

Ab 19 Uhr fand dann unser Richtfest statt, welchem ich einen eigenen Beitrag gewidmet habe. Auf dem Richtfest bekamen wir auch unseren vorläufigen Hausschlüssel ausgehändigt, tolles Gefühl.

Am dritten Aufbautag mussten Bauherrin und Bauherr auch wieder arbeiten. So, dass wir uns einen Besuch auf der Baustelle sparten. Der Bautrupp musste ohnehin abreisen, da der Donnerstag ein Feiertag war. Die Arbeiten wurden erst am Montag, dem 24.06.2019 mit der Dacheindeckung fortgesetzt.

Wir entschieden uns dafür, am Feiertag ungestört und in Ruhe ausgiebig unser Haus zu besichtigen.

Besichtigung am 20.06.2019

Nun wollten wir uns natürlich mal in Ruhe anschauen, was der Bautrupp in den 3 Tagen so geschafft und fabriziert hatte. Die gute Nachricht vornweg, es gab kaum etwas zu beanstanden.

Irgendwo zwischen Bemusterung und Werksplanung war unsere Ablage in der oberen Dusche raus geflogen. Das fiel uns allerdings erst bei Besichtigung am 20.06. auf. Wurde aber problemlos von Gussek bereits am 25.06. behoben. Das Fenster in der Küche war eingeschlagen, vermutlich vom Gerüstbauer. Ersatz ist bestellt. Die Fensterbank für das Ankleidezimmer ging zu Bruch, auch hier wurde Ersatz bestellt.

In Summe also einfach Dinge, die auf einer Baustelle nun mal passieren. Bis dato können wir sehr zufrieden sein.

Mit viel Mut traute sich schließlich auch die Bauherrin zum ersten Mal über die Bauleiter ins Obergeschoss.

 

Das Aufbaufinale unseres Hauses folgt nun am 24. und 25.06.2019. Dann bekommt unser Dach auch seine Ziegel, dafür wird noch einmal die Straßensperrung benötigt.

Darüber hinaus begannen wir im ersten Schritt etwas vom Müll zu beseitigen. Überall auf dem Grundstück liegen Schrauben, Nägel und vor allem Unmengen an Kippen. Aber gut, ist eben eine Baustelle. Unser Bemühen war allerdings reichlich sinnlos, am 25.06.2019 sah es schlimmer aus, als zuvor.

 

 

 

 

0 Kommentare

Hinterlasse ein Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.